Vertragsbedingungen

Vertragsbedingungen

ALLGEMEINE VERTRAGSBEDINGUNGEN zur Nutzung von Listingangeboten der Plattform xpert-network Medien GmbH

1. GÜLTIGKEITSBEREICH

Diese Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) gelten für alle Lieferungen und Dienstleistungen, die die xpert-network Medien GmbH, FN 435076v, 2651 Reichenau an der Rax, Hauptstraße 10B (nachfolgend XMG) im Rahmen einer Dienstleistung auf dem Portal von xpert.network gegenüber dem Kunden erbringt. Die wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt des von xpert-network angenommenen Bestellformulars samt Produktbeschreibung und diesen AVB.

2. VETRAGSGEGENSTAND, ZUSTANDEKOMMEN

Vertragsgegenstand ist die Nutzung der in der jeweiligen Bestellung und in der dazugehörigen Verkaufsunterlage definierten Listingfunktionalität auf dem Portal xpert.network.  Mit dem Abschluss des Vertrages zur Nutzung eines Listingsdienstes im Rahmen des Portales xpert.network erklärt der Kunde, dass er die Dienstleistungen im Rahmen des Portales xpert.network als Unternehmer im Rahmen seines eigenen Unternehmens nutzt. Die Anwendung von Bestimmungen des Konsumentenschutzgesetzes wird daher ausgeschlossen.

Der Vertrag wird mit dem Datum der Zusendung der Auftragsbestätigung wirksam. Die Auftragsbestätigung wird an die auf dem Bestellformular angegebene Emailadresse rechtswirksam zugestellt, für den Nachweis dient das Versandprotokoll.

Die Freischaltung der Daten erfolgt, sofern nichts anders  vereinbart, binnen 3 Werktagen nach Versand der Auftragsbestätigung. Über die erfolgte Freischaltung wird der Kunde mit einem gesonderten E-Mail verständigt.

XMG ist berechtigt, die Funktionalitäten des Webportals laufend zu verändern und anzupassen, insbesondere wenn dies einer Verbesserung des Nutzungsverhaltens der Anwender dient.

Die Zusicherung bestimmter wirtschaftlicher Erfolge, insbesondere hinsichtlich Verkaufs- oder Kontaktanbahnungen ist nicht Gegenstand der Vertragsbeziehung.

3. VERTRAGSBEGINN, ENTGELTE, RECHNUNGSLEGUNG

Die Laufzeit des Vertrages beginnt mit der Verständigung des Kunden über die erfolgte Freischaltung Die vereinbarte Listinggebühr wird einmal jährlich zum Laufzeitbeginn bei Rechnungslegung fällig. Die Rechnung wird per E-Mail an die im Bestellformular angegebene Adresse zugesendet.

Wenn der Kunde während der Vertragslaufzeit auf ein höherpreisiges Produktangebot wechselt, gilt hinsichtlich der bereits bezahlten Entgelte, dass das Entgelt für die noch nicht angefangenen Monate gutgeschrieben werden. Das Jahresentgelt für die neue Listingfunktion ist am folgenden Monatsersten zur Zahlung fällig.  In allen anderen Fällen ist die Gutschrift oder die Erstattung bereits entrichteter Entgelte ausgeschlossen.

XMG ist berechtigt, die Preise jährlich anzupassen. Für eine Anpassung in Höhe der Veränderung des jeweils gültigen Verbraucherpreisindex ist keine gesonderte Verständigung des Kunden erforderlich. Darüber hinausgehende Preisänderungen sind dem Kunden spätestens 3 Monate vor dem  jährlichen Laufzeitende schriftlich mitzuteilen.

4. KÜNDIGUNG

Das Listing kann durch den Kunden jederzeit mit eingeschriebenem Brief gekündigt werden, die Daten werden dann innerhalb von 7 Werktagen deaktiviert. Ein Anspruch auf die Rückerstattung bereits bezahlter Listinggebühren besteht nicht.

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr, wenn er nicht spätestens 6 Wochen (Datum des Einlangens ist maßgeblich) vor dem jährlichen Laufzeitende durch den Kunden mittels eingeschriebenen Briefes gekündigt wird.

Der Vertrag kann auch durch XMG jährlich zum Laufzeitende unter Einhaltung einer Frist von 6 Wochen  mittels eingeschriebenen Briefes gekündigt werden.

5. ZUSTIMMUNG

Der Kunde stimmt unter Bezugnahme auf die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen hinsichtlich Werbeanrufen und Werbe-Emails zu, dass an die im Rahmen seines Listings veröffentlichten Telefonnummern und Emailadressen Werbeanrufe bzw. Werbe-Emails erfolgen dürfen. Diese Berechtigung gilt nur für Anrufe oder Emails, die XMG oder ein von ihr beauftragtes Unternehmen vornehmen.

6. RICHTIGKEIT VON DATEN

Die Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit von Daten hat keinen Einfluss auf die Höhe und Fälligkeit der vereinbarten Entgelte.

Veröffentlichte Daten müssen wahr und richtig sein. Der Kunde ist verpflichtet, XMG über ihn betreffende unrichtige Daten zu informieren und die notwendigen Informationen für die Richtigstellung zur Verfügung zu stellen.

7. DATENSCHUTZ UND HAFTUNG

Mit dem Abschluss des Vertrages zur Nutzung eines Listingsdienstes im Rahmen des Portales xpert.network stimmt der Kunde der gesonderten Datenschutzrichtlinie zu.

Der Kunde erklärt, dass alle Rechte, die erforderlich sind, um von ihm hochgeladene Dokumente veröffentlichen zu dürfen, insbesondere Fotocredits, Personenrechte am Bildnis für Fotos, Filme und Texte vorhanden sind. XMG nimmt keine urheberrechtliche Prüfung des übermittelten oder auf die Website hochgeladenen Text- und Bildmaterials vor. Der Kunde erklärt ausdrücklich, nicht in die Urheberrechte anderer Personen einzugreifen und verpflichtet sich ausdrücklich, XMG für alle Ansprüche Dritter aus solchen Titeln vollkommen schad- und klaglos zu halten. Der Kunde garantiert der XMG weiters, dass die Daten gegen keinerlei gesetzliche Bestimmungen verstoßen und auch sonstige Rechte Dritter nicht verletzt werden.

Bei einer Unterbrechung der Dienstleistung oder einer sonstigen technischen Störung wird XMG alle zumutbaren und möglichen Anstrengungen unternehmen, um die Störung zu beseitigen. Rechtliche Ansprüche aus diesem Titel werden einvernehmlich ausgeschlossen.

XMG wird alle technisch möglichen und zumutbaren Maßnahmen ergreifen, um die bei ihr gespeicherten Daten zu schützen. Sollte es einem Dritten auf rechtswidrige Art und Weise gelingen, bei XMG gespeicherte Daten in seine Verfügungsgewalt zu bringen bzw. diese weiter zu verwenden, so haftet XMG dem Kunden gegenüber nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

8. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist die jeweilige Geschäftsadresse von XMG.  Soweit gesetzlich nicht ausgeschlossen, gelten die zwischen Vollkaufleuten anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen.

Nebenabreden sind nur gültig, wenn sie von XMG schriftlich bestätigt sind. Telefonische Willenserklärungen im Rahmen des Vertragsverhältnisses entfalten keine Rechtswirkung.

Für Zustellungen von schriftlichen Nachrichten im Vertragsverhältnis ist E-Mail vereinbart, ausser dort, wo es in den Vertragsbedingungen anders geregelt ist. Zustellungen an den Kunden erfolgen immer an die im Bestellformular angegebene E-Mailadresse oder eine andere bekanntgegebene E-Mailadresse, wobei diese Adressänderung erst gültig ist, wenn sie durch XMG schriftlich bestätigt ist. Gleiches gilt für die Postadresse. Zustellungen an XMG haben immer an die E-Mailadresse info@xpert.network bzw an die im Impressum der Website angegebene Postadresse zu erfolgen.